Mein Blog

 

Hamburg 2016

Erneuter Rückschlag - Seuchenjahr 2016

Ich denke mit dem Rennen in Hamburg kann ich das Jahr 2016 offiziell zum Seuchenjahr ausrufen. Ein paar Tage vor dem Rennen reiste ich frohen Mutes und mit reichlich Rückenwind durch die Deutschen Meisterschaft, vom Höhentrainingslager St. Moritz nach Hamburg. 

Das Training seit der DM verlief planmäßig, alles schien sich wieder "eingerenkt" zu haben....doch falsch gedacht, denn aus unerklärlichen Gründen wurde aus einer kleinen Rückenblockade das ganz große Dilemma. Die Muskulatur verwandelte sich in kürzester Zeit zu Beton und bescherte mir unglaubliche Schmerzen, sobald ich mich falsch bewegte. 

Auch wenn wir noch locker 24h bis zum Rennen hatten, wegzaubern konnten wir den Schmerz leider nicht. Wir haben wirklich alles gegeben, doch dieses Jahr stellt sich wirklich alles gegen mich. Wenn jetzt nicht wieder alles schief geht werde ich am Wochenende beim Bundesligafinale in Tübingen an den Start gehen, Anfang August stehen noch zwei Europacups in Schweden und Norwegen auf dem Programm, danach muss man schauen ob und wie ich die Saison weiter gestalten werden.

Ich versuche weiterhin positiv zu denken und noch das Beste aus dem Jahr zu machen!

Zugehörige Artikel