Mein Blog

 

Osterode & Silvesterlauf

Wie in den letzten 6 Jahren auch, ging es nach den Weihnachtstagen, am 27.12 ins Trainingslager nach Osterode. Schwerpunkt stellte hier das Schwimmen dar, vor allem an der Technik wurde akribisch gefeilt. Natürlich kamen auch die ein oder anderen intensiven Meter zusammen, welche zusammen mit dem Athletik-, Kraft und Lauftraining den Plan abrundeten. Bei einer spaßigen Einheit auf den Spinningbikes, quälten wir uns, bis Fenster und Spiegel völlig beschlagen waren und unser Instruktor begann, Kunstpausen ein zu schieben. Athleten und Landestrainer ließen sich jedoch nichts anmerken und grinsten immer freundlich.

Für ausreichend Energie wurde jeden Abend durch eine große Bestellung Pizza, sowie einen einmaligen Besuch im Aloha-Inn Restaurant gesorgt. Auch neben dem Training kam der Spaß nicht zu kurz und so war die technische Ausstattung mehr als ausreichen.

 

 

Am letzten Abend verließ ich die Gruppe dann schon etwas früher. Damit ersparte ich mir die letzte Schwimmeinheit am nächsten Morgen, konnte aber am Silvesterlauf in meiner Heimat, dem 3. Lehrter Silvesterlauf teilnehmen. Mit einer Geschwindigkeitsvorgabe in der Tasche machte ich mich also am 31.12.2013 auf den Weg in den Lehrter Stadtpark. Nach dem Schülerlauf, welcher dieses Jahr das erste Mal angeboten wurde und gleich 26 Kinder an der Startlinie stehen hatte, ging es für den Hauptlauf über 6,5 km zur Sache.

In der ersten Runde hängte ich mich an die Spitzegruppe, bestehend aus vier Läufern, darunter drei der Lehrter Triathleten. In der zweiten Runde setzte ich mich schließlich durch einen Zwischenspurt von der Gruppe ab und lief konstant nach Vorgabe bis ins Ziel.

 

Nun reise ich in den nächsten Tagen wieder nach Saarbrücken, bevor es dann am 6.1. wieder in die Sonne Fuertes geht.

 

 

Damit allen ein frohes neues Jahr, viel Glück, Gesundheit und Erfolg für die kommende Saison.