Mein Blog

 

Trainingslager für Kurzentschlossene

Triathleten müssen spontan und flexibel sein, auch in der Trainingsplanung...

Die Kriterien zur Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Auckland am 20.10. konnte ich beim Europacup in Istanbul erfüllen. Der Wettkampf war Anfang Juli. Seither hieß es warten auf die endgültige Nominierung zur WM. Mitte August kam dann endlich der „offizielle“ Termin der Entscheidung, Montag der 27. Über den Beginn des Trainingslagers in Saarbrücken wurde ich zum Glück schon etwas früher informiert, auch wenn der genaue Tag noch nicht feststand. Am 27. wurde die Nominierung auf Mittwoch verschoben, am Mittwoch sollte sie auf Freitag verschoben werden, doch konnte dies verhindert werden, sodass ich am Mittwoch endlich wusste, wie es für mich weiter geht. Nun steht also das Trainingslager in Saarbrücken vom 3.9. – 17.9. für mich an. Alles weitere klärt sich dann hoffentlich im Trainingslager.

Aufgrund dieser Spontaneität, konnte ich keine feste Zusage für einen Bundesligastart in Hannover am Maschsee geben, deshalb bin ich Ersatzmann für mein Team aus Buschhütten und werde das Rennen am Sonntag vom Straßenrand aus verfolgen und kräftig anfeuern.